Labor MVZ Martinsried
Labor MVZ Martinsried

MVZ Martinsried -
Service, Qualität und Innovation

Qualitätsmanagement

Im  Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) Dr. Klein, Dr. Rost und Kollegen  besteht  seit vielen Jahren ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem, das 2003 nach der internationalen Norm DIN EN ISO/IEC 17025 „Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ akkreditiert wurde. 2005 folgte die Erweiterung der Akkreditierung nach der Norm DIN EN ISO 15189 „Medizinische Laboratorien - besondere Anforderungen an die Qualität und Kompetenz“.

Unser Labor strebt stets den neuesten Stand der Technik an und erweitert fortlaufend den Akkreditierungsbereich. So konnte 2013 die Akkreditierung der Next Generation Sequencing-Methodeerreicht werden. Seit 2018 sind wir auch für die CNV-Detektion mittels NGS akkreditiert und seit 2019 für den nicht invasiven Pränataltest (NIPT) VERACITY.

Von den externen Auditoren wird dem Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) Dr. Klein, Dr. Rost und Kollegen ein durch engagierte Mitarbeiter gelebtes Qualitätsmanagement bescheinigt.

Zusätzlich zu der Patientenversorgung übernimmt das Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsdiagnostik (MVZ) Dr. Klein, Dr. Rost und Kollegen Analyseaufträge, die unter die GMP- und GCP-Richtlinien fallen. Die besonderen Anforderungen aus den GMP- und GCP- Leitlinien sind in unserem  Qualitätsmanagement umgesetzt und werden durch regelmäßige Inspektionen von Behörden und Auftraggebern kontrolliert.

Das MVZ Martinsried hat beschlossen zukünftig keine Abstammungsanalysen mehr durchzuführen. In diesem Zuge wurde die Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 zum 01.04.2022 ausgesetzt.

Das QM-System wird laufend weiterentwickelt und den notwendigen Normen und Regelwerken angepasst.

Stand 06.05.2022

Tab.: Übersicht der akkreditierten und zertifizierten Bereiche

  • Ausführliche Dokumentation aller Labor-relevanten Prozesse im eigenen Dokumentenlenkungssystem
  • Ausschließlicher Einsatz geeigneter analytischer Methoden (Validierung)
  • Regelmäßige Teilnahme an externen Qualitätssicherungsprogrammen (Ringversuchen)
  • Durchführen interner Qualitätskontrollen
  • Intensive Fort- und Weiterbildung aller Labormitarbeiter
  • Räumliche und technische Ausstattung nach dem neuesten Stand der Technik
  • Überwachung der analytischen Geräte (Wartung, Kalibrierung, Qualifizierung)
  • Prüfung der Maßnahmen zur Qualitätssicherung durch  interne Audits

Stand 06.05.2022

Um die Qualität der Analysen dauerhaft sicherzustellen, nimmt unser Labor regelmäßig und erfolgreich an nationalen und internationalen Ringversuchen folgender Anbieter teil:

  • BVDH
  • CF Network
  • DEKS
  • DGAB
  • DZA
  • EMQN
  • GenQA
  • IfQ-Lübeck
  • INSTAND e.V.
  • RfB
  • UCLA
  • UKNEQAS for Blood Coagulation
  • UKNEQAS for Clinical Chemistry
  • UKNEQAS for General Haematology
  • UKNEQAS for Leucocyte Immunophenotyping
  • UKNEQAS for Peptide Hormones

Des Weiteren werden für Analysen, für die derzeit noch kein Ringversuch verfügbar ist, Probenaustausche mit anderen Laboratorien durchgeführt.

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage unsere Zertifikate zu.

 

Stand 06.05.2022

Hier finden Sie eine Liste aller Verfahren, die in den Geltungsbereich der Akkreditierung als Medizinisches Labor nach DIN EN ISO 15189 fallen.

 

Stand 06.05.2022

Unser Team

M.Sc. Wiebke Hemmer
M.Sc. Juliane Rieß
Dipl.-Biol. Katja Gemmeke
Dr. Magdalena Mann
M.Sc. Annalena Brunner
M.Sc. Ivan Kevianto
M.Sc. Anna Truckenbrodt
B.Sc. Magdalena Derr
Fabio Boelger
Dipl.-Geol. Nadine Siorpaes
MDA Christina Eisenhofer-Wolff

Unsere Qualitätsmanagement-Beauftragte Frau Hemmer und ihr Team nehmen sich gerne Ihrer Fragen und Anregungen an.

Kontakt:
qm@medizinische-genetik.de

Lochhamer Str. 29
82152 Martinsried
Tel.: +49 (0) 89 89 55 78-0

Stand 17.06.2022